EM-Quali

Robben und Huntelaar zurück in Oranje-Team

+
Arjen Robben (links) und Klaas-Jan Huntelaar sind für die EM-Quali wieder im Oranje-Team.

Amsterdam - Arjen Robben und Klaas-Jan Huntelaar kehren nach Verletzungspausen in die niederländische Fußball-Nationalmannschaft zurück.

Der neue Bondscoach Guus Hiddink berief am Freitag den Flügelflitzer von Bayern München und den Mittelstürmer von Schalke 04 trotz dessen Bauchmuskelzerrung für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele. Auch der frühere Hamburger Abwehrspieler Jeffrey Bruma gehört nun wieder zum Kader des Nationalteams.

Der WM-Dritte empfängt am 10. Oktober in Amsterdam die Auswahl von Kasachstan und muss drei Tage später in Reykjavik gegen Island antreten. Ihre erste Partie hatten die Niederländer 1:2 in Tschechien verloren, zuvor hatte es in einem Test in Italien ein 0:2 gegeben.

Dirk Kuyt hat nach 104 Länderspielen seine internationale Karriere dagegen beendet. Dies teilte der 34-Jährige am Freitag in einer Erklärung auf der Homepage des niederländischen Verbandes mit. Kuyt erklärte, Hiddink habe ihm dargelegt, dass er nicht mehr als Stammspieler mit ihm plane. Der dreimalige WM- und zweimalige EM-Teilnehmer, der 24 Länderspieltore erzielte, war eigentlich Stürmer, füllte unter Trainer Louis van Gaal bei der Weltmeisterschaft aber eine defensive Rolle aus. Hiddink dankte Kuyt, der insgesamt zehn Jahre in der Auswahl spielte.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Borussia Dortmund: „Ein Geschenk für die Augen“
Borussia Dortmund: „Ein Geschenk für die Augen“
FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski
FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski