Real ohne Experimente - Juve setzt auf Sturaro

+
Toni Kroos steht erwartungsgemäß bei Real in der Startelf. Foto: Lavandeira Jr.

Turin (dpa) - Ohne Überraschungen in der Anfangsformation geht Real Madrid in das Halbfinal-Hinspiel der Champions League bei Juventus Turin. Weltmeister Toni Kroos startet ebenso wie das Stürmer-Duo Cristiano Ronaldo und Gareth Bale beim Titelverteidiger. Sami Khedira steht nicht im Kader.

Bei Juve rückte etwas überraschend Stefan Sturaro in die erste Elf. Der 22-Jährige ersetzt im Vergleich zum Viertelfinal-Rückspiel gegen Monaco den defensiveren Andrea Barzagli. Turins Coach Massimiliano Allegri vertraut auf eine Viererkette in der Verteidigung. Offensiv-Ass Paul Pogba fehlt Juve verletzt.

Juventus Turin: Buffon - Lichtsteiner, Bonucci, Chiellini, Evra - Marchisio, Pirlo, Sturaro - Vidal - Tevez, Morata

Real Madrid: Casillas - Carvajal, Varane, Pepe, Marcelo - Sergio Ramos, Kroos, James, Isco - Bale, Cristiano Ronaldo

Kommentare

Meistgelesen

„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
Mit diesen Spielern könnte sich der FC Bayern im Winter verstärken
Mit diesen Spielern könnte sich der FC Bayern im Winter verstärken