Pleite bei Crystal Palace

Manchester City verliert den Anschluss

London - Manchester City hat wohl endgültig alle Chancen auf die erfolgreiche Titelverteidigung in der englischen Premier League verspielt.

Die Mannschaft von Teammanager Manuel Pellegrini unterlag am 31. Spieltag bei Crystal Palace 1:2 (0:1) und rutschte in der Tabelle hinter Lokalrivale Manchester United auf Platz vier ab. City hat mittlerweile neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Chelsea, der ein Spiel weniger absolviert hat.

Die Tore für Crystal Palace erzielten Glenn Murray (34.) und Jason Puncheon (48.). Yaya Toure (78.) traf nur noch zum Anschluss. Inklusive der Niederlage im Achtelfinale der Champions League beim FC Barcelona hat das Starensemble aus Manchester nun seine letzten vier Auswärtsspiele verloren.

sid

Rubriklistenbild: © AFP

Kommentare

Meistgelesen

„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück