Lahm-Nachfolger gesucht

Wird Neuer neuer DFB-Kapitän?

+
Der Fußballer des Jahres 2014: Manuel Neuer.

Berlin - Mit dem Rücktritt von Philipp Lahm aus der Nationalmannschaft stellt sich die Frage, wer sein Nachfolger als Kapitän wird. Wird es Torwart Manuel Neuer?

Torwart Manuel Neuer traut sich „auf jeden Fall“ das Kapitänsamt in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zu. Das sagte der frischgekürte Fußballer des Jahres in einem Interview dem Fachmagazin „Kicker“ (Montag). „Darüber müsste man mit dem Trainer und einigen Spielern sprechen, um die sinnvollste Lösung zu finden“, betonte der 28 Jahre alte Schlussmann vom deutschen Rekordmeister Bayern München.

Neuer sagte allerdings auch, dass er einen Spieler aus dem Mittelfeld nehmen würde, wenn er Trainer wäre. „Da ist die Kommunikation mit dem Schiedsrichter besser gegeben.“ Nach dem Rücktritt von Neuers Vereinskollege Philipp Lahm ist das Kapitänsamt bei der Nationalmannschaft vakant. Als heißer Anwärter gilt auch Bastian Schweinsteiger. Sollte dieser mal verletzt sein, könne er ihn ja vertreten, meinte Neuer.

Auf die Frage, ob er nach der Vertragsverlängerung bis 2019 seine Karriere beim FC Bayern München beenden werde, antwortete der gebürtige Gelsenkirchner: "Es ist zumindest sehr langfristig." Seine Zukunft sehe er "weiter bei Bayern." Einen Wechsel Wechsel ins Ausland plant der 28-jährige nicht, die Erfahrungen im Ausland "kann man später auch noch machen."

dpa/tz

Die deutschen Fußballer des Jahres seit 1988

Die deutschen Fußballer des Jahres seit 1988

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Borussia Dortmund: „Ein Geschenk für die Augen“
Borussia Dortmund: „Ein Geschenk für die Augen“