Nach 1:1 bei ManUnited: Arsenal bleibt auf CL-Kurs

+
Ander Herrera brachte die Red Devils in der 30. Spielminute in Führung. Foto: Nigel Roddis

London (dpa) - Der FC Arsenal bleibt auf Champions-League-Kurs. Nach dem 1:1 (0:1) bei Rekordmeister Manchester United fehlen den Gunners nur noch zwei Zähler, um die direkte Teilnahme an der Königsklasse sicherzustellen.

Bereits am Mittwoch im Nachholspiel gegen den AFC Sunderland kann die Mannschaft der deutschen Fußball-Weltmeister Per Mertesacker und Mesut Özil die direkte Qualifikation klarmachen. United muss dagegen wohl in die Playoffs. 

Ander Herrera hatte die Red Devils in der 30. Spielminute in Führung gebracht. In der Endphase fälschte Tyler Blackett einen Schuss von Theo Walcott unglücklich ab (82.), der Ball ging ins Netz. Der Treffer wurde als Eigentor geführt. Durch das 1:1 behauptete Arsenal mit 71 Zählern den dritten Tabellenplatz hinter Meister FC Chelsea (84) und Manchester City (76). United (69) braucht Schützenhilfe von Sunderland und West Bromwich Albion, um Arsenal noch abzufangen. 

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus
Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus