"Andere haben ihn inzwischen überholt"

Matthäus: Podolski nicht zur EM mitnehmen

+
Lothar Matthäus würde als Bundestrainer nicht auf Lukas Podolski zählen.

Hamburg - Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat sich deutlich gegen eine EM-Nominierung von Weltmeister Lukas Podolski (30) ausgesprochen.

„Ich würde mich freuen, wenn Podolski meine Nichtnominierung nicht persönlich nimmt. Aber geht es nach Leistung, sollten nicht 126 Länderspiele den Ausschlag geben. Ich sehe einfach frischere und schnellere Spieler auf der linken Außenbahn, die Podolski inzwischen überholt haben“, schreibt Matthäus in seiner Kolumne für die Sport Bild über den Offensivspieler von Galatasaray Istanbul. Der 54-Jährige glaubt jedoch, dass Podolski bei Bundestrainer Joachim Löw einen Treue-Bonus genießt: „Die Chance, dass Jogi Löw ihn aufgrund der alten Verbundenheit dennoch mitnimmt, ist sehr groß.“

Dafür spricht sich Matthäus für eine Nominierung von Leverkusens Abwehrspieler Jonathan Tah aus: „Tah überzeugt bei Leverkusen, spielt trotz seiner erst 20 Jahre schon abgeklärter als beispielsweise ein Mustafi. Die EM hätte sich der Junge verdient.“

sid

Kommentare

Meistgelesen

„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
Mit diesen Spielern könnte sich der FC Bayern im Winter verstärken
Mit diesen Spielern könnte sich der FC Bayern im Winter verstärken