Kuriose Begegnung

Matthäus tröstet Star-Kind am Münchner Flughafen - und sorgt für Trubel

+
Lothar Matthäus, kleiner Mann mit großem Herz: Der Fußballstar hat für Trubel am Flughafen München gesorgt.

München - Lothar Matthäus hat den weinenden Sohn eines Basketballstars am Flughafen getröstet. Nur: Der Zwei-Meter-Hüne kannte den Fußballstar nicht - und war baff über den plötzlichen Trubel. 

Eine wunderbare, zugleich kuriose und menschliche Geschichte hat sich vor kurzem am Flughafen München ereignet. Zwei Mega-Sport-Promis stehen sich in einer sehr emotionalen Situation gegenüber - und zumindest einer weiß gar nicht, wer der andere ist. 

Und das kam so: Basketball-Profi Da'Sean Butler (Ratiopharm Ulm) ist mit seiner Familie am Flughafen München, um seine Lieben zum Rückflug nach Amerika zu begleiten. Er wartet hinter der Glasscheibe und beobachtet, wie seine Familie durch die Sicherheitskontrolle geschleust wird. Dann passiert etwas, das jedem Vater das Herz zerreißen muss.

Der zweijährige Sohn des Ulmers, Draelyn, wird als erstes durch die Schleuse gewunken und somit von seiner Mama und dem Geschwisterchen getrennt. Der plötzlich ganz auf sich allein gestellte Junge bricht in Tränen aus. Der Papa kann das nur von Weitem beobachten. Doch dann bemerkt auf einmal ein Fremder das weinende Kind und tröstet es sanft. Mit erhobenem Daumen, so berichtet es die Sport Bild, deutet der Mann dem Basketballstar: Alles in Ordnung, ich bin bei ihm.

Warum gibt es um den helfenden fremden Mann am Flughafen München plötzlich einen Menschenauflauf?

Da'Sean Butler freut sich, wundert sich aber im gleichen Moment: Warum beginnen die anderen Passagiere plötzlich Fotos von dem Mann neben seinem Sohn zu machen? Er hat keinen blassen Schimmer, um wen es sich dabei handelt: Fußballstar Lothar Matthäus. Selbst Vater von vier Kindern. 

Erst als Matthäus das Kind der Mutter übergibt, klärt ein Security-Mann den US-Basketballer auf. Allerdings: "So richtig verstanden habe ich das aber erst, als mir mein Teamkollege Per Günther erklärt hat, was für ein Star Matthäus war", sagte da'Sean gegenüber Sport Bild

Dann war der große Star (2,01 Meter) aber unglaublich begeistert von dem kleinen Star (1,74 Meter). "Ein klasse Typ" sei das. Und man muss es noch sagen: Den Namen Lothar Matthäus kennen in Deutschland generell mehr Leute als den Namen Da'Sean Butler. Aber kann ja mal passieren.

kg

Kommentare

Meistgelesen

1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
Borussia Dortmund: „Ein Geschenk für die Augen“
Borussia Dortmund: „Ein Geschenk für die Augen“