Lasogga droht wochenlanges Aus - Schulter ausgekugelt

+
Pierre-Michel Lasogga zog sich im Derby gegen den SV Werder Bremen eine Schulterverletzung zu. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss wahrscheinlich wochenlang auf Stürmer Pierre-Michel Lasogga verzichten. Der 23-Jährige war beim 3:1 (2:0) im Weserstadion gegen Werder Bremen nach einem Zweikampf mit Zlatko Junuzovic auf die Schulter gefallen.

Unter starken Schmerzen wurde er sofort ausgewechselt und in eine Bremer Klinik gebracht. Nach einer ersten Diagnose soll die Schulter ausgekugelt sein. "Es war schon das zweite Mal, deswegen konnte unser Mannschaftsarzt die Schulter nicht wieder einrenken", sagte HSV-Coach Bruno Labbadia, der mit einer Operation rechnet.

HSV Homepage

Kommentare

Meistgelesen

Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Van Gaal will Trainerkarriere beenden
Van Gaal will Trainerkarriere beenden
Erneuter Transfercoup: BVB holt "Wunderknabe" Isak
Erneuter Transfercoup: BVB holt "Wunderknabe" Isak
Sammer: Anruf bei Hoeneß nach öffentlicher Kritik
Sammer: Anruf bei Hoeneß nach öffentlicher Kritik