Island-Coach Lagerbäck hört nach der EM auf

+
Lars Lagerbäck wird nach der EM in Frankreich als Nationaltrainer Islands zurücktreten. Foto: Bartlomiej Zborowski

Reykjavik (dpa) - Lars Lagerbäck wird nach der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich als Nationaltrainer Islands zurücktreten. Das gab der Coach auf einer Pressekonferenz bekannt. Lagerbäck hatte 2011 das Amt, das er sich mit Heimir Hallgrimsson teilt, angetreten.

Unter dem gebürtigen Schweden schaffte Island erstmals die EM-Teilnahme, nachdem das Team schon eine starke Qualifikation zur WM 2014 gespielt hatte und nur in den Playoffs an Kroatien gescheitert war. Während seiner Amtszeit stieg Island in der FIFA-Weltrangliste zwischenzeitlich von Platz 112 auf 23, inzwischen liegt die Mannschaft auf Rang 35.

Bei der EM trifft Island in Gruppe F auf Portugal, Österreich und Ungarn.

Verbandsmitteilung

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
Rummenigge macht klar: Lahm wird Sportchef beim FC Bayern
Rummenigge macht klar: Lahm wird Sportchef beim FC Bayern