Heimsieg über Sevilla

Spiel gedreht! Barcelona egalisiert Real-Rekord

+
Einfach unschlagbar: Jordi Alba, Lionel Messi und Neymar (v. l.) feiern mit dem FC Barcelona auch gegen den FC Sevilla einen Dreier.

Barcelona - Lionel Messi und Co. steuern weiter auf den erneuten Meistertitel zu. Gegen den FC Sevilla stellt der Argentinier mit dem FC Barcelona einen Rekord von Real Madrid ein.

Mit dem 34. Pflichtspiel nacheinander ohne Niederlage hat der FC Barcelona in Spanien einen Rekord seines ewigen Rivalen Real Madrid eingestellt. Der Champions-League-Sieger gewann am Sonntag 2:1 (1:1) gegen Europa-League-Titelträger FC Sevilla und egalisierte die Bestmarke von Real aus der Saison 1988/89. Damals spielte auch Bernd Schuster für die Königlichen.

Durch den Erfolg über Sevilla liegt Barcelona als Spitzenreiter in der spanischen Fußball-Meisterschaft acht Punkte vor Atlético Madrid und sogar zwölf vor Real. Lionel Messi (31.) mit einem herrlichen Freistoß und Gerard Piqué (48.) sorgten nach dem Rückstand durch Vitolo (20.) für den neunten Liga-Sieg in Serie. Im Hinspiel am 3. Oktober 2015 in Sevilla hatte Barcelona die bislang letzte Niederlage in einem Pflichtspiel hinnehmen müssen.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?