Drei Bundesliga-Spiele am Sonntatg

BVB bittet Bayer zum Topspiel - FCA, 96 und VfB bangen

+
Dortmund und Leverkusen gehen beide mit viel Selbstbewusstsein in das direkte Duell am Sonntag.

Köln - Tabellenführer Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen ist die herausragende der drei Bundesliga-Begegnungen am Sonntag. In Augsburg steigt ein Kellerduell.

Zehn Pflichtspiele, zehn Siege - und auch im Bundesliga-Topspiel soll die historische Serie von Tabellenführer Borussia Dortmund noch nicht reißen. Die Westfalen erwarten in einer der drei Sonntag-Begegnungen (17.30 Uhr/Sky) des 5. Spieltages Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen.

Außerdem muss Schalke 04 beim noch immer punktlosen Tabellenvorletzten VfB Stuttgart (15.30 Uhr/Sky) und der FC Augsburg drei Tage nach seiner Europacup-Premiere (1:3 bei Athletic Bilbao) im Kellerduell gegen Hannover 96 (17.30 Uhr/Sky) antreten.

In Dortmund ist die 80.359 Zuschauer fassende Arena für den Westschlager gegen Leverkusen längst ausverkauft. Der Rekordstart des BVB in die Saison hat eine Euphorie entfacht, die zuletzt in den Meister-Spielzeiten 2011 und 2012 registriert wurde.

„Wir sind Favorit. Ein Sieg gegen Leverkusen wäre wichtig, um sie mit neun Punkten hinter uns zu lassen“, sagte Gonzalo Castro, der insgesamt zehn Jahre das Bayer-Trikot trug, bevor er als Königstransfer für elf Millionen Euro im Sommer zum BVB kam. Seinen erhofften Stammplatz hat der 28-Jährige aber noch nicht gefunden.

Die Borussen zeigten zum Auftakt der Europa Legaue gegen FK Krasnodar (2:1) aus Russland ihre bisher wohl schwächste Saison-Vorstellung, gehen aber dennoch selbstbewusst in die Partie. Gegen Bayer ist der BVB seit zwei Heimspielen sieg- und torlos.

Zudem kommt die Werkself nach dem 4:1 in der Königsklasse gegen BATE Borissow mit breiter Brust und kämpft mit nur sechs Zählern auf dem Konto um den Anschluss an die oberen Tabellenregionen. „Beim BVB ist eine klare Handschrift zu erkennen, uns erwartet eine schwierige Aufgabe. Wir wollen in Dortmund viel investieren“, meinte Bayer-Coach Roger Schmidt.

Viel investieren will auch Schalke in Stuttgart, wo Trainer Alexander Zorniger trotz des klassischen Fehlstarts noch nicht um seinen Job bangen muss. „Wir wissen genau, wie kacke die Situation im Moment ist“, sagte er. Zorniger hat aber „deutlich das Gefühl, es geht vorwärts“. Die Mannschaft müsse eine „im psychologischen Bereich nicht zu unterschätzende Leistung“ bringen.

Auf den ersten Saisonerfolg warten Hannover und auch Augsburg im Duell zweier noch siegloser Mannschaften. Beide konnten bisher nur einen Punkt gewinnen. Für die Europacup-Premiere bei Athletic

Bilbao ernteten die Schwaben zwar Lob und Anerkennung, aber keine Punkte - ebenso wie zuletzt in der Bundesliga. Das soll sich nun ändern und der Knoten gegen 96 platzen.

Manager Stefan Reuter appellierte an das Durchhaltevermögen und die Gier, dann würden sich auch die Erfolge wieder einstellen. Ansonsten könnte schon bald der Kontakt der Augsburger zu den Komfortzonen der Tabelle abreißen.

sid

Kommentare

Meistgelesen

„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
Mit diesen Spielern könnte sich der FC Bayern im Winter verstärken
Mit diesen Spielern könnte sich der FC Bayern im Winter verstärken