Sportvorstand in Nürnberg

Bornemann wird Bader-Nachfolger

+
Andreas Bornemann wird beim Club als Nachfolger von Martin Bader (Foto) antreten

Nürnberg - Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg hat wieder einen Sportvorstand. Andreas Bornemann wird beim Club als Nachfolger von Martin Bader antreten.

Der 44-Jährige wird seinen Dienst am 24. September antreten. „Der Club ist ein großer deutscher Traditionsverein, der aus meiner Sicht viel Potenzial besitzt und nach wie vor eine Top-Adresse ist“, erklärte der ehemalige Bundesliga-Spieler Bornemann.

Als Spieler war Bornemann lange Zeit für den SC Freiburg am Ball und von 2002 bis 2007 auch fünf Jahre lang Sportdirektor bei den Breisgauern. Anschließend folgten die Stationen Alemannia Aachen und Holstein Kiel. Bei den Norddeutschen agierte Bornemann ab Februar 2010 bis Juni 2014 als Sportdirektor und Vize-Präsident.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
„Haben zweiten Feind“: Hoeneß poltert prompt wieder los
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
Bruder des toten Magdeburg-Fans hält rührende Stadion-Rede
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
"Erdbeben" im Sommermärchen 2006: DFB weist Vorwürfe zurück
Mit diesen Spielern könnte sich der FC Bayern im Winter verstärken
Mit diesen Spielern könnte sich der FC Bayern im Winter verstärken
Rummenigge macht klar: Lahm wird Sportchef beim FC Bayern
Rummenigge macht klar: Lahm wird Sportchef beim FC Bayern