Wegen Regens

Finale der Tour de France neutralisiert

Paris - Wegen starker Regenfälle in Paris ist das Finale der Schlussetappe der 102. Tour de France neutralisiert worden.

Das entschied die Rennjury nach eingehender Prüfung am Sonntag. Die letzte Zeitmessung erfolgt damit bei der erstmaligen Überquerung der Ziellinie auf den Champs-Elysees. Anschließend sind auf dem Prachtboulevard noch zehn Runden zu absolvieren, ehe nach insgesamt 109,5 km in einem zu erwartenden Massensprint über den Etappensieg entschieden wird.

sid

Rubriklistenbild: © AFP

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
„Welche Ehre“: Ronaldo zum vierten Mal Weltfußballer - Neid gekürt
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit
Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit
Ticker zum Nachlesen: DHB-Team siegt souverän gegen Chile
Ticker zum Nachlesen: DHB-Team siegt souverän gegen Chile
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager
Verzweifelter Aufruf: HSV sucht via Twitter vermissten Manager