Nach Coup in Wimbledon

Presse feiert Browns Sieg über Nadal: "Rasta la vista"

+
Emotionaler Typ: Dustin Brown pushte sich auf dem Center Court von Wimbledon zum Sieg über Rafael Nadal.

Wimbledon - Mit seinem Triumph über Rafael Nadal hat sich Dustin Brown in Wimbledon ins Rampenlicht gespielt. Für diesen Coup wird der Deutsch-Jamaikaner in Großbritannien gefeiert.

Die britische Presse hat am Tag nach der bislang größten Wimbledon-Sensation dieses Jahres Nadal-Bezwinger Dustin Brown gefeiert. „Favoritenschreck“ schrieb die „Times“ auf ihrer Titelseite unter einem Bild des deutschen Tennisprofis mit den wehenden Rasta-Zöpfen. „Rasta la vista, Rafa“, schrieb das Boulevardblatt „The Sun“ und erklärte den 30 Jahre alten Brown in Anspielung auf seine markanten Dreadlocks zum neuen „hairo“ des Center Courts. Der „Guardian“ sah den zweimaligen Wimbledonsieger Rafael Nadal „von Brown weggepustet“. Brown hatte den Spanier am Donnerstag in der zweiten Runde mit 7:5, 3:6, 6:4, 6:4 bezwungen.

DPA

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Sport droht Beben - Kein Olympia-Aus für Russland?
Sport droht Beben - Kein Olympia-Aus für Russland?
Rosberg kontert Lauda: „Verstehe nicht, was Niki da geritten hat“
Rosberg kontert Lauda: „Verstehe nicht, was Niki da geritten hat“
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
1860-Investor lässt Eichin rauswerfen - und attackiert Hoeneß
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“