Weniger Profit

Vermieter: Mietpreisbremse verschlechtert Wohnqualität

+
Ungeliebte Post vom Vermieter: Ankündigung einer Mieterhöhung.

Berlin - Die Mietpreisbremse wird nach Einschätzung von Vermietern die Wohnqualität in deutschen Mietwohnungen deutlich verschlechtern.

Es sei zu erwarten, dass Vermieter nur noch das Nötigste an der Wohnung tun würden, weil sie weniger Geld verdienten, sagte Alexander Wiech vom Eigentümerverband Haus und Grund.

"Wir rechnen mit Auswirkungen auf die Qualität der Mietwohnungen." Die Mietpreisbremse soll heute den Bundesrat passieren, im Juni könnte das Gesetz greifen.

Probleme erwarten die Eigentümer bei der Definition der ortsüblichen Vergleichsmiete. Mieten dürfen mit Preisbremse bei neuen Verträgen nur noch maximal zehn Prozent über diesem Vergleichswert liegen. Nicht überall aber gebe es einen Mietspiegel als Orientierung, sagte Wiech. "Es gibt viele Unsicherheiten, wie die Vergleichsmiete festzustellen ist."

Er erwarte juristische Auseinandersetzungen mit Mietern, die denken, sie müssten zu viel zahlen. "Damit wird ein Grundmisstrauen geschaffen." Diese negative Stimmung zu Beginn eines Mietverhältnisses könne nur schaden.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Von günstig bis Vorwerk: Staubsauger im Test
Von günstig bis Vorwerk: Staubsauger im Test
Welche Farben passen am besten zusammen?
Welche Farben passen am besten zusammen?
Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?
Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?
Gesund und praktisch: Dampfgarer im Praxistest
Gesund und praktisch: Dampfgarer im Praxistest
So wohnen die Stars des FC Bayern
So wohnen die Stars des FC Bayern