Frauen werden es vielleicht wissen

Erkennen Sie, was hier in New York versteigert wird?

+
Der Prototyp des nach Angaben des Auktionshauses ersten Heim-Schwangerschaftstests der Welt, der u.a. aus Plastikgefäßen und einer Pipette besteht, wird in New York versteigert.

New York - Der Prototyp des laut Auktionshaus ersten Heim-Schwangerschaftstests der Welt wird in New York versteigert.

Die US-Grafikdesignerin Margaret Crane habe den Test Ende der 1960er Jahre erfunden, teilte das Auktionshaus Bonhams am Mittwoch mit. Der Prototyp besteht unter anderem aus Plastikgefäßen und einer Pipette. „Cranes Erfindung war eine der revolutionärsten des 20. Jahrhunderts und hat das Leben unzähliger Menschen verändert“, sagte Cassandra Hatton von Bonhams.

„Für die Frauenbewegung hat sie eine riesengroße Rolle gespielt.“ Die Versteigerung ist für den 16. Juni angesetzt. Das Auktionshaus schätzt, dass der Prototyp bis zu 9000 Dollar (8300 Euro) einbringen könnte.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Zahlt die Krankenkasse jetzt das Kiffen?
Zahlt die Krankenkasse jetzt das Kiffen?
Ohrenschmalz: So gefährlich sind Wattestäbchen
Ohrenschmalz: So gefährlich sind Wattestäbchen
Masern: Weniger Fälle 2016 gemeldet
Masern: Weniger Fälle 2016 gemeldet
Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen
Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen
Forscher lassen Zähne selbst Löcher reparieren
Forscher lassen Zähne selbst Löcher reparieren