Hauptthemen Terror und Flüchtlinge

Parteitag in München: CSU will Merkel unter Druck setzen

+
Trotz des unionsinternen Streits um die Flüchtlingspolitik muss Bundeskanzlerin Merkel beim CSU-Parteitag nach Ansicht von Parteichef Seehofer nicht mit lautstarkem Unmut rechnen. Foto: Tobias Hase/Archiv

München - Die CSU will heute bei ihrem Parteitag in München den Druck auf Kanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingskrise erhöhen.

In einem Leitantrag zur Flüchtlingspolitik, den die rund 1000 Delegierten beschließen sollen, fordert die CSU eine Obergrenze für die Aufnahme neuer Flüchtlinge im nächsten Jahr. Merkel lehnt dies bislang ab.

Die CDU-Vorsitzende wird in München Gast des Parteitages sein. Ihre Rede steht nach der Verabschiedung des Leitantrags auf der Tagesordnung.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

NSU-Prozess: Beate Zschäpe hat sich zum Fall Peggy geäußert
NSU-Prozess: Beate Zschäpe hat sich zum Fall Peggy geäußert
Nur jeder Vierte hält Deutschland für gerecht
Nur jeder Vierte hält Deutschland für gerecht
Merkel stellt sich gegen Parteitagsbeschluss zum Doppelpass
Merkel stellt sich gegen Parteitagsbeschluss zum Doppelpass
Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“
Merkel erfreut über Van-Der-Bellen-Sieg: „Ansatz ist richtig“
CDU-Parteitagsbeschluss zum Doppelpass: Merkel legt Veto ein
CDU-Parteitagsbeschluss zum Doppelpass: Merkel legt Veto ein