25 Jahre deutsche Einheit

Bundestag diskutiert über den Stand der Einheit

+
25 Jahre nach der Wiedervereinigung diskutiert der Bundestag heute über den Stand der deutschen Einheit.

Berlin - 25 Jahre nach der Wiedervereinigung diskutiert der Deutsche Bundestag heute über den Stand der deutschen Einheit. Die Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Wirtschaftsstaatssekretärin Iris Gleicke (SPD), stellt dazu den bereits vom Kabinett verabschiedeten Jahresbericht vor.

Der Bericht stellt dar, wie sich die Lebensverhältnisse in Ost und West 25 Jahre nach der Wiedervereinigung angeglichen haben. So hat sich die Wirtschaftsleistung in den neuen Ländern mehr als verdoppelt und liegt heute bei 67 Prozent des Westniveaus. Auch die Renten im Osten sind unverändert niedriger.

Ein weiteres Thema des letzten Parlamentssitzungstages dieser Woche ist ein Antrag der Koalitionsfraktionen zur Alphabetisierungskampagne der schwarz-roten Bundesregierung. Außerdem geht es um zwei Anträge der Oppositionsfraktionen von Linken und Grünen zu Bildung und Ausbildung für junge Flüchtlinge.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Islamist beim Verfassungsschutz wollte offenbar Ungläubige bestrafen
Islamist beim Verfassungsschutz wollte offenbar Ungläubige bestrafen
Bis zu 20.000 Euro: Familien sollen Geld für Hausbau erhalten
Bis zu 20.000 Euro: Familien sollen Geld für Hausbau erhalten
Flüchtlings-Satire sorgt für Empörung - Bundespressekonferenz entschuldigt sich
Flüchtlings-Satire sorgt für Empörung - Bundespressekonferenz entschuldigt sich
AfD-Anfragen-Attacke löst Spott im Netz aus
AfD-Anfragen-Attacke löst Spott im Netz aus
Blüm hält Renten-Konzept für nicht überzeugend
Blüm hält Renten-Konzept für nicht überzeugend