Leichen im Führerhaus entdeckt

Lkw kracht in Stau-Ende: Zwei Menschen verbrennen

+
Beide Lkw brannten auf der A6 komplett aus. Zwei Menschen starben.

Sinsheim - Schrecklicher Unfall auf der A6: Ein Lkw ist am Freitagabend zwischen Sinsheim und Bad Rappenau in ein Stau-Ende gerast. Der Lastwagen fing Feuer - Fahrer und Beifahrer verbrannten.

Nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 in Baden-Württemberg sind zwei Insassen eines Lastwagens in ihrem Fahrzeug verbrannt. Feuerwehrleute entdeckten die Leichen im Lkw-Führerhaus bei den Löscharbeiten, wie die Polizei mitteilte.

Nur noch Gerippe sind übrig: Der Fahrer des hinteren Lkw hatte einen Stau übersehen und war auf den anderen aufgefahren.

Zu dem Unglück kam es am Freitagabend auf der A6 zwischen Sinsheim und Bad Rappenau. Das Fahrzeug der beiden Unbekannten fuhr in einen anderen Lastwagen an einem Stau-Ende. Beide Fahrzeuge gerieten in Brand. Zur Identität der Toten konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Beide Lkw waren mit ausländischer Zulassung unterwegs.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
Sofa hielt Übergewicht nicht stand - Möbelhaus muss zahlen
Sofa hielt Übergewicht nicht stand - Möbelhaus muss zahlen
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Wie konnte das passieren? Sieben Pinguine in Zoo ertrunken
Wie konnte das passieren? Sieben Pinguine in Zoo ertrunken
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels