Raketenbeschuss

Taliban stecken 200 Tanklaster in Brand

Taliban stecken 200 Tanklaster in Brand - Bilder
1 von 7
Taliban haben am Freitagabend nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul Hunderte Tanklaster mit Raketen beschossen und dadurch in Brand gesetzt.
Taliban stecken 200 Tanklaster in Brand - Bilder
2 von 7
Taliban haben am Freitagabend nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul Hunderte Tanklaster mit Raketen beschossen und dadurch in Brand gesetzt.
Taliban stecken 200 Tanklaster in Brand - Bilder
3 von 7
Taliban haben am Freitagabend nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul Hunderte Tanklaster mit Raketen beschossen und dadurch in Brand gesetzt.
Taliban stecken 200 Tanklaster in Brand - Bilder
4 von 7
Taliban haben am Freitagabend nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul Hunderte Tanklaster mit Raketen beschossen und dadurch in Brand gesetzt.
Taliban stecken 200 Tanklaster in Brand - Bilder
5 von 7
Taliban haben am Freitagabend nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul Hunderte Tanklaster mit Raketen beschossen und dadurch in Brand gesetzt.
Taliban stecken 200 Tanklaster in Brand - Bilder
6 von 7
Taliban haben am Freitagabend nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul Hunderte Tanklaster mit Raketen beschossen und dadurch in Brand gesetzt.
Taliban stecken 200 Tanklaster in Brand - Bilder
7 von 7
Taliban haben am Freitagabend nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul Hunderte Tanklaster mit Raketen beschossen und dadurch in Brand gesetzt.

Kabul - Taliban haben am Freitagabend nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul Hunderte Tanklaster mit Raketen beschossen und dadurch in Brand gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben