Schauer und Nebel

Wetter: Der Sommer bleibt regnerisch und kühl

+
Schlammige Wasserpfützen stehen auf dem Gelände eines Zeltlagers: Der Sommer bleibt regnerisch und kühl. Foto: Holger Hollemann

Offenbach - Am Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und es kommt verbreitet zu Schauern und vor allem nach Osten und Südosten zu einzelnen teils kräftigen Gewittern.

Dazwischen kann auch mal die Sonne scheinen, vor allem am Nachmittag und am Abend im Nordwesten und Westen.
Die Temperatur erreicht 16 bis 20 Grad, im Osten und Südosten 21 bis 25, mit Hilfe der Sonne bis 28 Grad. Es weht ein mäßiger bis frischer Südwest-, später Westwind. An der See, auf höheren Berggipfeln sowie bei Gewittern kann es Böen bis Sturmstärke geben.

In der Nacht zum Sonntag fällt im Südosten noch Regen, der anfangs gewittrig sein kann, auch an der Nordsee treten noch kurze Schauer oder einzelne Gewitter auf. Sonst bleibt es trocken und es klart verbreitet auf. Stellenweise kann sich Nebel bilden. Die Temperatur geht auf 15 bis 7 Grad zurück.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
Sofa hielt Übergewicht nicht stand - Möbelhaus muss zahlen
Sofa hielt Übergewicht nicht stand - Möbelhaus muss zahlen
Wie konnte das passieren? Sieben Pinguine in Zoo ertrunken
Wie konnte das passieren? Sieben Pinguine in Zoo ertrunken
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels