Sechs Einschüsse auf Fahrerseite

Mitten in Berlin: Schüsse auf Linien-Bus

Berlin - Unbekannte haben in der Nähe des Alexanderplatzes auf einen Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) geschossen. Verletzt wurde niemand.

Unbekannte haben in der Nähe des Alexanderplatzes auf einen Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) geschossen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Insgesamt wurden demnach am Donnerstagabend in der Karl-Liebknecht-Straße sechs Einschüsse auf der Fahrerseite festgestellt. Wer womit auf den Bus geschossen hatte, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare

Meistgelesen

Neue Winterstürme im Anmarsch
Neue Winterstürme im Anmarsch
Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
U-Bahnstreik in London bringt Chaos für Fahrgäste
U-Bahnstreik in London bringt Chaos für Fahrgäste
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich