Eingeworfen in Österreich

Paar erhält Postkarte nach 23 Jahren

+

Breitnau - Nach 23 Jahren hat eine Postkarte aus Österreich die Empfänger in Breitnau (Baden-Württemberg) erreicht. Ein befreundetes Paar habe sie im August 1991 geschrieben und zu Hause in den Postkasten geworfen.

Doch die Karte blieb bis jetzt verschollen. „Wir dachten: Die schreiben ja gar nicht“, sagte Heidi Saier der Nachrichtenagentur dpa am Freitag. Zuvor hatte die „Badische Zeitung“ darüber berichtet.

Wieso die Karte jahrelang verschwunden war und wer sie nun eingeworfen hat, konnte die Deutsche Post auf Anfrage nicht sagen. „Wir gehen davon aus, dass wir sie nicht zugestellt haben“, sagte ein Unternehmenssprecher. Es sei wahrscheinlicher, das jemand Unbekanntes die Karte in den Briefkasten gesteckt habe.

Der Text auf der Karte ist kurz und prägnant: „Wir sind wieder zu Hause. Nochmals herzliche Grüße.“ Nachdem sie die Karte vor einigen Tagen schließlich doch noch in den Händen hielten, machte das Paar laut Saier die Österreicher wieder ausfindig. Sofort sei verabredet worden, dass man sich ja mal besuchen könne.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Netflix hat jetzt einen Offline-Modus
Netflix hat jetzt einen Offline-Modus
Flaschensammlerin macht besonderen Fund im Müll - und landet vor Gericht
Flaschensammlerin macht besonderen Fund im Müll - und landet vor Gericht
Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen
Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert 
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert