Drama in der Schweiz

16 Monate altes Kind in Auto vergessen - tot

Neuenburg - In der Schweiz ist ein 16 Monate altes Kleinkind gestorben, weil es über Stunden im Auto seiner Eltern vergessen wurde.

Einer der Eltern habe auf dem Weg zur Arbeit vergessen gehabt, das Kind wie üblich in der Betreuungseinrichtung abzugeben, teilte am Freitag die Staatsanwaltschaft des Kantons Neuenburg mit. Erst am Ende des Arbeitstages habe der Elternteil bemerkt, dass das Kind die ganze Zeit über in dem auf dem Firmenparkplatz parkenden Auto eingeschlossen war.

Die Staatsanwaltschaft leitete nach eigenen Angaben Ermittlungen gegen den verantwortlichen Elternteil ein. Weitere Mitteilungen zu dem tragischen Vorfall soll es demnach nicht geben.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Meistgelesen

Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher