A23 in Schleswig-Holstein

Massenunfall bei Hagelschauer: 15 Verletzte

Albersdorf - Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 23 in Schleswig-Holstein sind am Sonntag während eines starken Hagelschauers etwa 20 Fahrzeuge ineinander gerast.

15 Verletzte seien nach dem Unfall zwischen Albersdorf und Heide (Kreis Dithmarschen) in Krankenhäuser gebracht worden, sagte ein Sprecher der Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein. Die A23 war wegen des Unfalls mehrere Stunden voll gesperrt.

Ein Schwerverletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wie der Sprecher sagte. Zwei weitere Menschen seien mittelschwer und 21 leicht verletzt worden. Zwölf der 21 Leichtverletzten seien in Krankenhäuser gekommen.

Während des Rettungseinsatzes habe es geschneit, berichtete der Sprecher. Die Autos stießen den Angaben zufolge um kurz vor 12.00 Uhr rund zwei Kilometer vor einer Baustelle zusammen. Einige Fahrzeuge seien völlig demoliert, einige hätten nur geringe Schäden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher