Martinimarkt in Herborn

Zwei Kinder bei Absturz von Karussellgondel verletzt

Herborn - Fünf Meter stürzt die Gondel mit zwei kleinen Kindern in die Tiefe. Die beiden Jungen werden zum Glück nur leicht verletzt.

Auf einem Jahrmarkt in Hessen sind zwei Kinder bei einer Karussellfahrt leicht verletzt worden, nachdem eine Gondel abgestürzt war. Das Karussellteil löste sich aus bislang ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.

Die beiden Brüder im Alter von vier und acht Jahren wurden etwa fünf Meter in die Tiefe gerissen, kamen aber mit leichten Verletzungen davon. Der Bürgermeister von Herborn, Hans Benner, informierte sich am Sonntag vor Ort über das Unglück.

Die verletzten Jungen wurden in die Kinderklinik nach Siegen gebracht. Das Karussell stellte seinen Betrieb ein. Der traditionelle Martinimarkt wurde jedoch fortgesetzt. Dabei bieten ähnlich wie schon vor über 550 Jahren Händler ihre Waren an. Am Montag sollen Mitarbeiter der Bauaufsicht und des Amts für Arbeitsschutz untersuchen, wie es zu dem Unglück kommen konnte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher