Millionenschaden

Großbrand in niedersächsischem Sägewerk

+
Wie lange die Löscharbeiten noch andauern werden, ist unklar.

Uslar - Ein Großbrand in einem niedersächsischen Sägewerk hat in der Nacht zum Montag einen Millionenschaden angerichtet. Ein Ende der Löscharbeiten ist noch nicht absehbar.

Ein Großbrand in einem Sägewerk im niedersächsischen Uslar hat in der Nacht zum Montag einen Millionenschaden angerichtet. „Mehrere Gebäude auf dem rund 3000 Quadratmeter großen Gelände stehen in Flammen“, sagte ein Polizeisprecher am frühen Montagmorgen. Ein Ende der Löscharbeiten sei noch nicht absehbar, hieß es. Verletzt wurde niemand. Die Häuser in der Nähe des Sägewerks wurden geräumt. Die Bewohner kamen in einer Schule unter. Mit Rundfunkdurchsagen wurden die Anwohner aufgefordert, wegen der starken Rauchentwicklung Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Feuerwehr rückte mit rund 200 Mann an. Die Brandursache war zunächst unklar.

Verheerender Brand in niedersächsischem Sägewerk

Großbrand in niedersächsischem Sägewerk

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben