Feuer brach in Kinderzimmer aus

Fünfjähriger stirbt bei Brand in Wohnhaus

+
Die Brandursache muss noch ermittelt werden.

Alt Bennebek - Ein fünfjähriger Junge ist beim Brand eines Wohnhauses in Alt Bennebek (Schleswig-Holstein) ums Leben gekommen.

Einsatzkräfte fanden das leblose Kind am Sonntag, wie die Polizei Flensburg mitteilte. Zuvor hatten Rettungskräfte mit Spürhunden vergeblich nach dem Kleinen gesucht. Die Mutter und die Großmutter des Jungen sowie ein weiteres Kind konnten gerettet werden, hieß es bei der Feuerwehr.

Der Brand war den Angaben zufolge am Samstagabend im Kinderzimmer ausgebrochen, die Flammen breiteten sich rasch aus. Das Haus brannte bis auf die Grundmauern ab. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert 
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert 
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense