Täter ist auf der Flucht

Familienstreit eskaliert: 21-Jähriger erstochen

Freiburg - Ein 21-Jähriger ist in Freiburg bei einem Familienstreit erstochen worden - mutmaßlich von seinem Onkel.

Der 39 Jahre alte Tatverdächtige befinde sich auf der Flucht und werde gesucht, teilte die Polizei mit. Am frühen Samstagmorgen war der Polizei ein lautstarker Streit gemeldet worden. Daraufhin fanden die Beamten das Opfer mit Stichverletzungen am Oberkörper in seiner Wohnung. Der 21-Jährige erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Der Onkel des Opfers wird verdächtigt, ihn erstochen zu haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher