Sieben Verletzte durch Explosion

Defekte Gasleitung: Einfamilienhaus gesprengt

Decin - Wegen einer kaputten Gasleitung ist am Samstag ein gesamtes Wohnhaus in die Luft geflogen. Insgesamt sieben Menschen wurden verletzt - das Haus komplett zerstört.

Bei einer Gasexplosion im Norden Tschechiens sind ein Wohnhaus zerstört und sieben Menschen verletzt worden. Wie eine Polizeisprecherin dem Nachrichtenportal Idnes.cz sagte, wurde vermutlich bei Bauarbeiten an einem Einfamilienhaus in Jilove bei Decin (deutsch Tetschen) am Samstag eine Gasleitung beschädigt. Das Haus stürzte infolge der Explosion ein. Im Inneren des Gebäudes habe sich zum Explosionszeitpunkt niemand befunden. Bei den Verletzten handele es sich um Arbeiter und andere Personen, die sich gerade an der Baustelle befunden hätten. Alle sieben seien außer Lebensgefahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben