Erste Hitzewelle des Jahres naht: Freitag bis 34 Grad

+
Eine Mohnblume mit ihren leuchtend roten Blütenblättern zwischen blau blühenden Kornblumen. Foto: Patrick Pleul

Offenbach (dpa) - Die erste Hitzewelle des Jahres steht an. Mittwoch und Donnerstag gehen die Temperaturen vielerorts bereits nach oben. Am Freitag wird mit bis zu 34 Grad am Hochrhein der vorläufige Höhepunkt erreicht.

Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Zum Wochenende naht von Nordwesten her allerdings eine Gewitterfront, die für Abkühlung sorgt, und auch Regen und vereinzelt Sturmböen bringen kann.

Am Mittwoch herrscht laut DWD bei den Temperaturen ein starkes Nord-Süd-Gefälle. Während an der Küste bei Wolken und vereinzelten Schauern nur bis zu 16 Grad erreicht werden, können sich die Menschen in München und an der Donau bereits über knapp 30 Grad freuen.

Am Donnerstag bringt Wind aus Südwesten heiße Luft nach Deutschland und es wird beinahe überall sommerlich warm. Nur an den Küsten zeigt das Thermometer weniger als 20 Grad an.

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Geldautomat auf den Schienen - Güterzug entgleist
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher