Nach Forderung der USA

Drogenboss "El Chapo" will Auslieferung verhindern

+
"El Chapo" nach seiner Festnahme im Januar.

Mexiko-Stadt - Die Verteidiger des mexikanischen Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán haben gegen die Auslieferung ihres Mandanten in die USA Revision eingelegt.

Die Rechtsmittel richteten sich gegen die Genehmigung der Überstellung des Chefs des Sinaloa-Kartells durch einen Bundesrichter, sagte Anwalt José Refugio Rodríguez der Zeitung Milenio. Die Auslieferung würde dem Recht von "El Chapo" auf einen ordentlichen Prozess zuwiderlaufen.

Bericht Milenio

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Netflix hat jetzt einen Offline-Modus
Netflix hat jetzt einen Offline-Modus
Flaschensammlerin macht besonderen Fund im Müll - und landet vor Gericht
Flaschensammlerin macht besonderen Fund im Müll - und landet vor Gericht
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert 
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert 
Millionen Deutsche können nicht richtig lesen
Millionen Deutsche können nicht richtig lesen
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense