Bei Stallarbeit

Bulle tötet Landwirt

Nümbrecht - In der Nähe von Köln wurde ein Landwirt von einem Bullen angegriffen. Dabei wurde der 61-Jährige, der den Stall reparieren wollte, tödlich verletzt.

Ein dreijähriger Bulle hat nahe Köln einen Landwirt angegriffen und tödlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollte der 61-Jährige am Donnerstagnachmittag in Nümbrecht östlich von Köln eine Schiebetür im Stall reparieren. Dabei sei das Unglück passiert. Als der 18 Jahre alte Sohn des Landwirts am Abend den Stall betrat, um die Kühe zu melken, entdeckte er die Leiche seines Vaters.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Netflix hat jetzt einen Offline-Modus
Netflix hat jetzt einen Offline-Modus
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert 
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert