Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Bei Baumfällarbeiten: 43-Jähriger von Stamm erschlagen

Traitsching - Ein 43-Jähriger ist bei privaten Baumfällarbeiten nahe Traitsching in der Oberpfalz ums Leben gekommen.

Der Mann sei am Samstag von einem umstürzenden Stamm erschlagen worden, teilte das Polizeipräsidium in Regensburg mit. Er sei mit zwei anderen Männern in dem Waldgebiet gewesen - ein 64-Jähriger fällte einen Baum, der auf den 43-Jährigen stürzte. Beide Männer stammten den Angaben zufolge aus dem Landkreis Straubing-Bogen. Da der Anfangsverdacht der fahrlässigen Tötung bestehe, ermittele die Kriminalpolizei Regensburg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert 
Mitten in New York: Dreister Dieb klaut Goldbehälter im Millionenwert 
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense