"Spätestens zu Hause bemerken sie es"

75-Jährige an der Tankstelle vergessen

+
Die Frau nutzte die Pause um auf die Toilette zu gehen und wurde von ihrem Mann und ihrem Sohn vergessen. 

Soest - So schnell kann es gehen: Mann und Sohn fuhren mit zwei verschiedenen Autos und dachten, die Frau würde bereits beim jeweils anderen schon im Wagen sitzen. Doch dem war nicht so...

Zwei Männer haben eine Frau an einer Tankstelle in Soest in Nordrhein-Westfalen vergessen. Die 75-Jährige aus Kassel war am Donnerstag mit ihrem Sohn und ihrem Ehemann in die Stadt gefahren, um dort ein Auto zu kaufen. Vor der Rückfahrt tankten die Männer die beiden Wagen voll, bezahlten und fuhren davon. Offenbar waren beide der Meinung, dass die 75-Jährige im jeweils anderen Wagen sitzt.

Die Frau hatte die Pause genutzt, um zur Toilette zu gehen. Als sie zurückkam, sah sie nur noch die Rücklichter der beiden Autos. Die Kassiererin rief die Polizei, die die 75-Jährige zum Bahnhof brachte. „Spätestens zu Hause werden die Männer das Fehlen von Mutter und Ehefrau bemerken“, kommentierte die Polizei in einer Mitteilung.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Weil er sein Opfer heiratet: Vergewaltiger entgeht Hinrichtung
Weil er sein Opfer heiratet: Vergewaltiger entgeht Hinrichtung
Party eskaliert: Gäste verwüsten Haus
Party eskaliert: Gäste verwüsten Haus
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
„Postfaktisch“ ist „Wort des Jahres“ 2016 
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Spürhund kapituliert: Cannabis-Geruch ist zu stark
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels
Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels