Laut Medienberichten

"Promi-Schreck": Kardashian in Paris belästigt

+
Promi-Sternchen Kim Kardashian (33) ist offenbar Opfer des sogenannten Promi-Schrecks geworden.

Paris - Promi-Sternchen Kim Kardashian (33) ist Medienberichten zufolge offenbar Opfer des sogenannten Promi-Schrecks geworden.

Der frühere ukrainische TV-Moderator Witali Serdjuk soll sich am Donnerstag vor einer Veranstaltung während der Fashion Week in Paris an die Frau von US-Rapper Kanye West gedrängt haben. „Ich hoffe, Kim ist okay und nicht sauer auf mich. Ich wollte sie nicht verletzen“, zitierte die britische Zeitung „Daily Mail“ Serdjuk online.

Auf einem Video beim Klatschportal „TMZ.com“ war zu sehen, wie Kardashian aus einer Limousine steigt und im Gemenge ins Straucheln gerät. Sie verliert kurz das Gleichgewicht, Sicherheitskräfte schirmen sie ab.

Serdjuk hat bereits Stars wie Brad Pitt, Will Smith oder Leonardo DiCaprio mit Umarmungsversuchen und ähnlichem attackiert. Ein Richter in Los Angeles untersagte dem Ukrainer deshalb etwa, sich auf weniger als 500 Meter Veranstaltungen der Unterhaltungsindustrie zu nähern.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
People's Choice Awards: Ellen DeGeneres stellt Rekord auf
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft
Madonna postet Intim-Frisur mit politischer Botschaft