Sie spielte in "Alf" und "King of Queens"

Ben Stillers Mutter Anne Meara ist tot

Los Angeles - TV-Zuschauer kannten sie aus Serien wie "Alf", "King of Queens" und "Sex and the City": Anne Meara, die Mutter von Ben Stiller, ist tot. Sie starb im Alter von 85 Jahren.

Ben Stiller mit seiner Mutter Anne Meara im Jahr 2004.

Ben Stillers Mutter, die Komikerin Anne Meara, ist tot. Die New Yorkerin starb am Samstag in Manhattan, wie ihre Familie am Sonntag der dpa bestätigte. Sie war 85. Ben Stiller ist einer der erfolgreichsten Filmkomiker der USA, sein Vater Jerry ist Jüngeren als „Arthur Spooner“ aus der Serie „King of Queens“ bekannt. Zusammen mit Meara hatte er in den 60er- und 70er-Jahren das Komikerpaar Stiller and Meara gebildet, das als erfolgreichstes Komikerduo einer Frau und eines Mannes galt.

„Die Stiller-Familie bedauert zutiefst mitteilen zu müssen, dass unsere geliebte Anne Meara letzte Nacht im Alter von 85 Jahren von uns gegangen ist. Sie hinterlässt ihren Ehemann und Partner Jerry Stiller. Beide waren 61 Jahre lang verheiratet und arbeiteten auch fast so lange zusammen“, heißt es in der Mitteilung. „Die Erinnerung an Anne lebt in den Herzen ihrer Tochter Amy, ihres Sohnes Ben, ihrer Enkel, ihrer weiteren Familie und Freunde und der Millionen, die sie als Schauspielerin, Autorin und Komödiantin unterhalten hatte.“

Hollywood trauert um Anne Meara

Der Filmproduzent Michael Skolnik schrieb auf dem Kurznachrichtendienst Twitter: "Die große Schauspielerin Anne Meara (Ben Stillers Mutter), mit der zu arbeiten ich vor 20 Jahren die Freude hatte, ist von uns gegangen."

Meara wurde in Brooklyn geboren und wuchs katholisch auf. Stiller ist Jude und Meara konvertierte später, betonte aber immer wieder, dass sie es nicht seinetwegen getan habe, sondern weil sie unzufrieden mit der Kirche war. Sie spielte erst auf kleinen Bühnen, mit „Stiller and Meara“ wurde sie aber bald in den ganzen USA berühmt und trat oft im Fernsehen auf.

Sie arbeitete noch im hohen Alter. So spielte sie die demente Anna Brady in „Sex and the City“ und trat fast bis zuletzt auf der Theaterbühne auf. In der Serie "Alf" spielte sie einst Dorothy Halligan, die Mutter von "Kate Tanner". Zum Schluss von „King of Queens“ hatte sie die Frau gespielt, die Arthur Spooner heiratete - somit waren Jerry Stiller und Anne Meara auch in der Serie verheiratet.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Pikante Sex-Spekulationen um die Lombardis
Pikante Sex-Spekulationen um die Lombardis
Hier weint Sarah Lombardi: „Wollte Familie nicht zerstören“
Hier weint Sarah Lombardi: „Wollte Familie nicht zerstören“
Wieso die Amélie-Schauspielerin gerne ein Mann wäre
Wieso die Amélie-Schauspielerin gerne ein Mann wäre
Justin Bieber schlägt Fan blutig
Justin Bieber schlägt Fan blutig
Richard Lugner steht erneut vor der Scheidung
Richard Lugner steht erneut vor der Scheidung