Mythos

Jaguar baut wieder den Lightweight E-Type

+
Jaguar baut wieder den Lightweight E-Type.

Mehr als 50 Jahre sind nun vergangen, da fällt Jaguar etwas ganz schräges auf: 1963 hatten die Briten nur zwölf der E-Type Rennsport-Versionen gebaut. Geplant waren aber 18.

Die original Baupläne von Karosserie und Sechszylinder-XK-Motor sowie fürs Fahrwerk sind noch da. Die Lightweight E-Type Fahrgestellnummern von 13 bis 18 sind noch frei. Das Design ist selbst in unserer heutigen Zeit noch zum Niederknien. Warum sollte man also nicht die letzten vergessenen Exemplare doch noch bauen?  

Nun enthüllt Jaguar den ersten Prototyp vom Lightweight E-Type 2014 in Pebble Beach (USA).

Der Zeit voraus: Jaguar E-Type Lightweight 2014

Der Zeit voraus: Jaguar E-Type Lightweight 2014

ml

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 
Nummernschilder geklaut - Dieb hinterlässt diesen Brief 
60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte
60 Jahre Radarfalle! Eine ungeliebte Erfolgsgeschichte
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen
Beim Nissan Micra ist alles neu – bis auf den Namen
Die absurdesten Racheaktionen gegen Falschparker
Die absurdesten Racheaktionen gegen Falschparker
„Sie parken wie die Trotteln“: Facebook-Album als Appell
„Sie parken wie die Trotteln“: Facebook-Album als Appell